Kreuzheben mit Widerstandsband

» Ziel

Kräftigung des Rückens und der Beinmuskulatur 

» Einstellung

Bei einem kurzen Band verwendest du den untersten Einschub. Ein längeres Band führst du um die unterste Sprosse herum und fixierst es dann an einer Sprosse, die sich in einem höheren Einschub befindet. Die Position der Fixiersprosse bestimmt den Schwierigkeitsgrad.

» Ausgangsposition

Blicke zur Tür und stelle dich etwa schulterbreit auf. Greife die Sprosse etwas breiter als schulterbreit - die Handflächen zeigen dabei zu den Oberschenkeln. Gehe nun in die Hocke und achte auf einen geraden Rücken. Der ganze Körper wird in Spannung gehalten, wobei besonders die Bauchmuskeln angespannt sind. 

» Ausführung

Die Beine und die Hüfte werden nun zur Streckung gebracht. Die Kraft kommt dabei aus den Beinen und der unteren Rückenmuskulatur. Die Bewegung ist ein gleichzeitiges Strecken der Beine und Aufrichten des Rückens. Die Ausführung erfolgt ohne Schwung, gleichmäßig und langsam. Bist du in der aufrechten Haltung, ziehe die Schultern zurück und schiebe die Hüfte minimal vor. Die Arme behalten ihre nach unten zeigende, festreckte Position. Vor der Abwärtsbewegung schiebst du die Schultern wieder nach vorne und die Hüfte zurück.

» Tipp

Spannung halten! Achte darauf, dass der Rücken gerade und stabil ist.